Post Reply 
 
Thread Rating:
  • 0 Votes - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Abbruch nach Installation von WinFuture Pack
2007-10-30, 04:15 AM
Post: #31
RE: Abbruch nach Installation von WinFuture Pack
Vitali Wrote:
BinCZ Wrote:Das müsste dann genauso aussehen, wie Du es beschrieben hast:

Erst einmal müsste

"HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\RunOnce\guirunonce0"

mit dem Wert

"wscript.exe %systemroot%\runonceex.js"

geschrieben werden, um nach Neustart "RunonceEx.js" wieder zu starten.

Zum zweiten müsste noch

"HKLM\SOFTWARE\RunOnceEx.js\runat"

mit dem Wert des Punktes, an dem er die Installation weiterführen soll, geschrieben werden.


Ich wäre Dir sehr dankbar, gäbest Du mir dazu noch einige Zusatzinformationen:

Sind ...\guirunonce0 und ...\runat eigenständige Schlüssel, die über die Zeichenfolge "Standard" definiert werden, oder sind sie Werte in ...\RunOnce, bzw. ...\RunOnceEx.js. Wenn letzteres der Fall sein sollte, ist dann ...\runat ein REG_SZ oder ein anderer Wert?
guirunonce0 ist REG_EXPAND_SZ, auf deutsch Wert der erweiterberen Zeichenfolge
HKLM\SOFTWARE\RunOnceEx.js\runat ist ein DWORD (Ganzzahl)

BinCZ Wrote:Kann das funktionieren, oder existiert die RunOnceEx.js zu diesem Zeitpunkt schon gar nicht mehr in %SYSTEMROOT% oder hat vielleicht schon ihre %CDROM%-Information verloren?
RunOnceEx.js befindet sich immer in C:\Windows und wird auch nie gelöscht. Die %CDROM% wird bei jedem Start von RunOnceEX.js auf neu ermittelt.

Hallo Vitali,



herzlichen Dank für Deine Informationen.


Das Ganze gestaltet sich dann ja doch nicht sehr schwierig. Sobald ich Zeit habe, werde ich das mal ausprobieren.

Z. Zt. bin ich allerdings aufgrund unerwarteter Schwierigkeiten noch wieder mit meinem AutoIt-Script für den WF-Installer beschäftigt. Das Ding soll richtig universell werden, mit Schaltern für "silent", "user" und "reboot". Daher wird es immer umfangreicher und hat mittlerweilen inkl. Dokumentation beachtliche 6.9 kB erreicht!


Mal so ganz nebenbei, vielleicht kann ich das mal für andere Zwecke gebrauchen:

Wie bitteschön ermittelst du eigentlich %CDROM%?



Mit freundlichen Grüßen

                                  BinCZ
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
2007-10-30, 11:39 AM
Post: #32
RE: Abbruch nach Installation von WinFuture Pack
BinCZ Wrote:Mal so ganz nebenbei, vielleicht kann ich das mal für andere Zwecke gebrauchen:

Wie bitteschön ermittelst du eigentlich %CDROM%?
Du hast bestimmt schon in settings.txt (vielleicht auch in RunOnceEx.js) bei jeder Software ckeckPoint gesehen. RunOnceEx.js kombiniert es mit auf dem Rechner vorhandenen Laufwerksbuchstaben. Wird passende Buchstabe gefunden, wird %CDROM% durch diese Laufwerksbuchstabe bei nur dieser Programm ersetzt. D. h. für jedes Programm, was du integrierst, wird eigenes checkPoint erstellt.

Vitali

[Image: wucdcreator.png]
[Image: winfuture.png]
[Image: mysoft.gif]
Visit this user's website Find all posts by this user
Quote this message in a reply
2007-10-30, 06:11 PM
Post: #33
RE: Abbruch nach Installation von WinFuture Pack
Vitali Wrote:
BinCZ Wrote:Mal so ganz nebenbei, vielleicht kann ich das mal für andere Zwecke gebrauchen:

Wie bitteschön ermittelst du eigentlich %CDROM%?
Du hast bestimmt schon in settings.txt (vielleicht auch in RunOnceEx.js) bei jeder Software ckeckPoint gesehen. RunOnceEx.js kombiniert es mit auf dem Rechner vorhandenen Laufwerksbuchstaben. Wird passende Buchstabe gefunden, wird %CDROM% durch diese Laufwerksbuchstabe bei nur dieser Programm ersetzt. D. h. für jedes Programm, was du integrierst, wird eigenes checkPoint erstellt.


Hallo Vitali,



ich habe mir Deine RunOnceEx.js einmal näher angesehen. Leider fehlen mir die Java-Kenntnisse, um sie komplett richtig interpretieren zu können.

Ich habe den Punkt finden können, an dem Du den "RunAt"-Wert incrementierst (a +1). Ich habe aber lediglich einen Punkt finden können, an dem Du einen REG_SZ, jedoch keinen, an dem Du einen REG_EXPAND_SZ mit "GuiRunOnce0", bzw. einen REG_DWORD für "RunAt" schreibst ("GuiRunOnce0" könnte latürnich auch "Helmut_Kohl" oder "Vitali" heißen, es müsste trotzdem laufen.)


Von daher ist mir die Zählweise für "RunAt" nicht klar geworden.

Brauche ich einfach nur ganz simpel die checkpoints der Code-Abschnitte wie beispielweise diesem

          soft[n] = new Array();
          soft[n].name = "PreBootProtokoll";
          soft[n].checkPoint = "Software\\PreBootProtokoll";
          soft[n][0] =           "\"%CDROM%\\Software\\PreBootProtokoll\\WatchPreBoot.exe\"";
          n++;

abzuzählen? Und wenn ja, zählst Du ab "0" oder ab "1"?

Ich könnte das latürnich nach der Methode "Erfahrung ist die Summe aller Mißerfolge" ausprobieren, aber das kostet sehr viel Zeit und unnötige Arbeit.


Von daher wäre ich Dir dankbar, gäbest Du mir diese Informationen.



Mit freundlichen Grüßen

                                  BinCZ
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
2007-10-30, 06:26 PM
Post: #34
RE: Abbruch nach Installation von WinFuture Pack
BinCZ Wrote:Ich habe den Punkt finden können, an dem Du den "RunAt"-Wert incrementierst (a +1). Ich habe aber lediglich einen Punkt finden können, an dem Du einen REG_SZ, jedoch keinen, an dem Du einen REG_EXPAND_SZ mit "GuiRunOnce0", bzw. einen REG_DWORD für "RunAt" schreibst ("GuiRunOnce0" könnte latürnich auch "Helmut_Kohl" oder "Vitali" heißen, es müsste trotzdem laufen.)


Von daher ist mir die Zählweise für "RunAt" nicht klar geworden.
Das macht die reboot.exe. Daher ist es wichtig Neustart auch von reboot.exe durchgeführt wird und nicht von UpdatePack!!!
BinCZ Wrote:Brauche ich einfach nur ganz simpel die checkpoints der Code-Abschnitte wie beispielweise diesem

soft[n] = new Array();
soft[n].name = "PreBootProtokoll";
soft[n].checkPoint = "Software\\PreBootProtokoll";
soft[n][0] = "\"%CDROM%\\Software\\PreBootProtokoll\\WatchPreBoot.exe\"";
n++;

abzuzählen? Und wenn ja, zählst Du ab "0" oder ab "1"?
Ab 0... Steht auch oben in RunOnceEx.js

Vitali

[Image: wucdcreator.png]
[Image: winfuture.png]
[Image: mysoft.gif]
Visit this user's website Find all posts by this user
Quote this message in a reply
2007-11-02, 02:06 AM
Post: #35
RE: Abbruch nach Installation von WinFuture Pack
Vitali Wrote:
BinCZ Wrote:Ich habe den Punkt finden können, an dem Du den "RunAt"-Wert incrementierst (a +1). Ich habe aber lediglich einen Punkt finden können, an dem Du einen REG_SZ, jedoch keinen, an dem Du einen REG_EXPAND_SZ mit "GuiRunOnce0", bzw. einen REG_DWORD für "RunAt" schreibst ("GuiRunOnce0" könnte latürnich auch "Helmut_Kohl" oder "Vitali" heißen, es müsste trotzdem laufen.)


Von daher ist mir die Zählweise für "RunAt" nicht klar geworden.
Das macht die reboot.exe. Daher ist es wichtig Neustart auch von reboot.exe durchgeführt wird und nicht von UpdatePack!!!
BinCZ Wrote:Brauche ich einfach nur ganz simpel die checkpoints der Code-Abschnitte wie beispielweise diesem

soft[n] = new Array();
soft[n].name = "PreBootProtokoll";
soft[n].checkPoint = "Software\\PreBootProtokoll";
soft[n][0] = "\"%CDROM%\\Software\\PreBootProtokoll\\WatchPreBoot.exe\"";
n++;

abzuzählen? Und wenn ja, zählst Du ab "0" oder ab "1"?
Ab 0... Steht auch oben in RunOnceEx.js


Hallo Vitali,


vielen Dank für Deine Informationen.

An dem Reboot durch das sch... UpdatePack kommen wir nun mal einfach nicht vorbei!! Wenn der nicht läuft, wird der IE nicht richtig initialisert und bleibt nach jedem Schließen mit einer zusätzlichen Version im Speicher hängen.

Daher suche ich eben nach einer Möglichkeit, RunOnceEx.js nach dem UpdatePack wieder zu starten; und das ist nach Deinen bisherigen Informationen auch gar nicht schwierig.

Ich werde mir die RunOnceEx.js und das Script Deiner Reboot.exe noch 'mal genauer ansehen. AutoIt-Code ist ja simpel; auf jeden Fall für mich einfacher zu lesen als Java-Code.

Ich habe mir nun mal zum Ziel gesetzt, die Bengels von WinFuture irgendwie auszutricksen und nicht nur deren UpdatePack, sondern anschliessend auch noch Software unattended zu installieren.


Wenn ich's hingekriegt habe, und da bin ich ganz optimistisch, werde ich mich wieder melden. Sollte ich's wider Erwarten nicht allein hinkriegen, werde ich Dich wohl nochmals um Unterstützung bitten müssen.


Mit freundlichen Grüßen

                                  BinCZ
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
2007-11-02, 09:25 AM
Post: #36
RE: Abbruch nach Installation von WinFuture Pack
Mittlerweile neige ich dazu den UpdatePack als letztes zu installieren. Da kann er so oft rebooten wie er will

Vitali

[Image: wucdcreator.png]
[Image: winfuture.png]
[Image: mysoft.gif]
Visit this user's website Find all posts by this user
Quote this message in a reply
2007-11-02, 08:56 PM
Post: #37
RE: Abbruch nach Installation von WinFuture Pack
Vitali Wrote:Mittlerweile neige ich dazu den UpdatePack als letztes zu installieren. Da kann er so oft rebooten wie er will


Ja, Vitali,


im Grunde genommen hast Du recht.

Ich weiß auch nicht, warum ich mir diese ganze Arbeit mache; aber ich hätte nun mal gern erst das System auf Stand gebracht, bevor ich Software installiere.

Außerdem hinterlässt das WF UpdatePack 832 MB Datenmüll im %TEMP% - Verzeichnis, sobald es einmal rebootet hat. Damit wird eben alles abgebrochen, auch der 7zip - Installer, der das gesamte Update-Verzeichnis normalerweise ja von sich aus wieder löschen würde. Diesen Datenmüll hätte ich nun mal auch gern automatisch gelöscht.

Sieh' es einfach als meinen persönlichen Ehrgeiz an; und ich verspreche Dir: Ich werde eine Lösung finden; entweder durch Neustart von RunOnceEx.js oder auf anderem Wege.


Denn was Software-Installation angeht, hab' ich mir mittlerweilen auch schon mal die Install-O-Matic 3.02 angesehen, die peethebee von autoit.de für's PCMagazin geschrieben hat. Das Ding ist komplett au3-basiert und bietet den Vorteil, völlig eigenständig von einem beliebigen Laufwerk aus zu laufen. Ferner bietet es die Möglichkeit eines Auswahlmenüs für zu installierende Objekte.

Außerdem hat es die AutoIt3.exe gleich mit an Bord, sodaß die zu installierenden Objekte nicht zwingend mit ins Script hineinkompiliert werden müssen. Das erleichtert die Sache im Fall neuer Versionen latürnich gewaltig.


Wie bereits erwähnt: Sobald ich eine optimale Lösung gefunden habe, wirst Du diesbezüglich von mir hören.


Mit freundlichen Grüßen

                                 BinCZ
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
2007-11-03, 08:38 PM
Post: #38
RE: Abbruch nach Installation von WinFuture Pack
Es gibt nichts einfacheres als der Ordner Data des UpdatePacks aus TMP zu entfernen!!

Erstelle eine clear.cmd mit folgendem Inhalt:
Code:
rd /s /q "%~dp0"
Und binde es in UpdatePack als letztes an! clear.cmd löscht den Ordner in dem es sich befindet!

Vitali

[Image: wucdcreator.png]
[Image: winfuture.png]
[Image: mysoft.gif]
Visit this user's website Find all posts by this user
Quote this message in a reply
2007-11-04, 12:47 AM
Post: #39
RE: Abbruch nach Installation von WinFuture Pack
Hallo Vitali,


vielen Dank für Deinen Tipp zum Löschen. So geht es latürnich auch, obwohl ich mir nicht sicher bin, ob das Betriebssystem da mitspielen wird; immerhin befindet sich in diesem Ordner eine gerade von cmd.exe geöffnete Datei, nämlich clear.cmd selbst. Ich werd's einfach mal ausprobieren.


Ich hatt' da schon eine allgemeinere Lösung ausgeguckt, die von jedem beliebigen Ort ausführbar ist und in diesem Beispiel alle von 7zip erstellten Temporärverzeichnisse löscht:

if exist "%TEMP%\7z*tmp" for /F "tokens=*" %%I in ('dir /b /aVery Happy "%TEMP%\7z*tmp"') do rd /S /Q "%%~$TEMP:I" > nul 2>&1

Das mit der zusätzlichen Umleitung '2>&1' für den Fehlerfall ist eigentlich schon doppelt gemoppelt, da ich am Anfang ja schon mal abfrage, ob solch ein Verzeichnis überhaupt existiert . . . . ist halt der Gurt zum Hosenträger.


Außerdem hab' ich mir mal Deine Reboot.exe näher angesehen. Das sollte ja nun wirklich kein Problem mehr sein, Deine RunOnceEx.js neu zu starten.

Aber da ich ja ein Freund universeller Lösungen bin, werde ich selbstverständlich versuchen, vor der Installation des UpdatePacks die Registry (RunOnceEx) auszulesen und die Anzahl der Einträge in eine Datei schreiben. Dann weiß ich auch für jeden Sonderfall immer genau, wo ich wieder aufzusetzen habe. Stehen Deine 'RunOnceEx'-Einträge direkt drin, oder hast Du sie in Unterschlüsseln untergebracht (Obwohl ich nicht weiß, ob das überhaupt geht)?


Wie schon erwähnt, wenn ich's hingekriegt habe, werd' ich mich melden.

Ach übrigens: Morgen, Sonntag, bin ich ganz in Deiner Nähe; ich fahre schon in aller Herrgotts-Frühe einen Freund zum Flughafen . . . . mal seh'n wie der mittlerweilen aussieht, bin das letzte Mal vor 20 Jahren dort gewesen.


Bis denn dann

                    BinCZ
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
2007-11-04, 03:06 AM (This post was last modified: 2007-11-04 03:17 AM by BinCZ.)
Post: #40
RE: Abbruch nach Installation von WinFuture Pack
BinCZ Wrote:. . . . . . . obwohl ich mir nicht sicher bin, ob das Betriebssystem da mitspielen wird; immerhin befindet sich in diesem Ordner eine gerade von cmd.exe geöffnete Datei, nämlich clear.cmd selbst. Ich werd's einfach mal ausprobieren.


Hab's ausprobiert: rd /S /Q "%~dp0" löscht alles im aktuellen Verzeichnis, wider Erwarten sogar die aktuell laufende clear.cmd, nur das Verzeichnis selbst nicht, weil sich cmd.exe gerade darin befindet.

Das geht nur so:

                        set CLEAR="%~dp0"
                        cd .. (oder beliebig woanders hin, hauptsache 'raus aus dem Verzeichnis)
                        rd /S /Q %CLEAR%



Gruß

                    BinCZ
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
Post Reply 


Forum Jump:


User(s) browsing this thread: 2 Guest(s)