Post Reply 
 
Thread Rating:
  • 0 Votes - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
HT1000 +SATA-RAID mit XP64 +Treiberproblem
2006-07-01, 04:32 PM
Post: #1
HT1000 +SATA-RAID mit XP64 +Treiberproblem
Hallo ...

habe einige der Threats hier durchgelesen und erhoffe mir Hilfe, um mein Problem in Griff zu bekommen.

Habe u.a. folgende Hardware:
Tyan Thunder K8HM mit HT1000 als RAID-Controller,
3 SATA Platten: Seagate ST3320620AS (mit je 320GB)
und möchte XP64bit installieren.

Was bisher funktioniert:
Platten werden im BIOS erkannt
Platten habe ich als RAID5 im HT1000 konfiguriert

Windows XP64 Installation findet keine Platte/n
ich habe bereits versucht per Taste F6 manuell die Treiber hinzuzufügen... -> funktioniert nicht Sad
ich habe mit dem hier angebotenem Tool CD-Creator sowohl den SATA als auch SATA-RAID Treiber einzubinden.... -> funktioniert nicht Sad

Diese beiden Treiber sind direkt von Tyan gezogen worden:
SATA:
bchtsw64.cat
bchtsw64.inf
bchtsw64.sys
txtsetup.oem

SATA-RAID:
bccfg.cat
bccfg.inf
bccfg.sys
bcraid
bcraid.cat
bcraid.inf
bcraid.sys
readme.txt
txtsetup.oem

In den Treiber-Ordnern liegen sowohl *inf Files, als auch textsetup.oem Dateien. Also sollten da eigendlich keine Problem auftauchen. Nachdem ich aber so langsam mit meinem Wissen an die Grenzen komme, hoffe ich hier vielleicht im Forum Hilfe zu bekommen.

Schon mal Danke, Bernhard
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
2006-07-01, 08:17 PM
Post: #2
RE: HT1000 +SATA-RAID mit XP64 +Treiberproblem
BernieMuc Wrote:Habe u.a. folgende Hardware:
Tyan Thunder K8HM mit HT1000 als RAID-Controller,
3 SATA Platten: Seagate ST3320620AS (mit je 320GB)
und möchte XP64bit installieren.

Was bisher funktioniert:
Platten werden im BIOS erkannt
Platten habe ich als RAID5 im HT1000 konfiguriert

Windows XP64 Installation findet keine Platte/n
ich habe bereits versucht per Taste F6 manuell die Treiber hinzuzufügen... -> funktioniert nicht Sad
ich habe mit dem hier angebotenem Tool CD-Creator sowohl den SATA als auch SATA-RAID Treiber einzubinden.... -> funktioniert nicht
Bist Du sicher, dass Dein RAID richtig konfiguriert und als bootfähig aktiviert ist?
Hast Du im BIOS bei der "Hard Disk Boot Priority" Dein Raid an die erste Stelle gesetzt?
Solange Dein Raid nicht einmal via F6/Floppy erkannt wird, kann das Ganze natürlich auch nicht mit dem CD Creator funktionieren.

My current system:
MB: ASUS P5B-E Plus BIOS: 0617
CPU: Intel Core2Duo E6750
RAM: 4x1024 MB Corsair DDR-2 CL4 800 Mhz
HD: 2x250 GB Samsung S-ATA II as Intel ICH8 Raid0
PSU: ATX Xilence Power 600W
VIDEO: Gainward 256 MB Bliss 8600GT PCX
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
2006-07-02, 12:17 PM
Post: #3
RE: HT1000 +SATA-RAID mit XP64 +Treiberproblem
Hallo Fernando,

danke für die schnelle Antwort. Ich kann nur sagen, daß ich so etwas nicht zum ersten Mal mache. Eigendlich habe ich immer eine Lösung parat. Das RAID kommt bei mir hinter Disc und CD-Rom and dritter Stelle im Bootmenü. Das Raid ist ordnungsgemäß im HT1000 Menü als RAID5 eingerichtet.
Erster kleiner Fortschritt: ich habe ein Tyan Beta BIOS geflasht und jetzt kann ich die Diskettentreiber auswählen. Dennoch scheinen die Platten nicht von Windows nicht erkannt zu werden. Vielleicht darf ich ja nicht die Gesamtkapazität (aus 3x 250GB zu Raid 5 ca. 430GB) benutzen?! Außerdem habe ich zuvor keine Möglichkeit dem RAID einen Namen zu geben, bzw einzelne Volumes zu errichten.
Ich forsche weiter ... dennoch schon mal Danke, Bernhard
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
2006-07-02, 01:23 PM
Post: #4
RE: HT1000 +SATA-RAID mit XP64 +Treiberproblem
Ich hab´s doch noch geschafft, mit folgender Einschränkung:
Entweder hat XP64 mit SATA-RAID5 ein Problem, oder es liegt doch noch an den Treibern.
Ich habe jetzt ein RAID1 erstellt mit eine dritten Platte die als Spareplatte dient. Die Installation läuft gerade an, die erste Partition ist erstellt und jetzt kommen halt so die üblichen Probleme, die ich hoffentlich auch in Griff bekomme.
Tks 2 all, Bernhard
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
2006-07-02, 03:29 PM
Post: #5
RE:  HT1000 +SATA-RAID mit XP64 +Treiberproblem
BernieMuc Wrote:Das RAID kommt bei mir hinter Disc und CD-Rom and dritter Stelle im Bootmenü.
Ich meinte nicht die Reihenfolge der verschiedenen Datenträger (Floppy, CD-ROM, hdd0 etc.), sondern die Boot-Reihenfolge innerhalb der vom BIOS erkannten Festplatten (im BIOS heißt das "Hard Disk Boot Priority"). Wenn dabei das RAID nicht an der ersten Stelle steht, versucht jedes Betriebssystem von dem außerhalb des RAID gelegenen Datenträger zu booten. Vermutlich ist das bei Dir kein Problem, weil Du alle 3 Festplatten im Raid verbunden hast.

BernieMuc Wrote:Außerdem habe ich zuvor keine Möglichkeit dem RAID einen Namen zu geben, bzw einzelne Volumes zu errichten.
1. Der RAID-Name wird später (nach der Installation) vom Betriebssystem automatisch vergeben (bei mir heißt das RAID im Gerätemanager z.B. "NVIDIA STRIPE 372.62G").
2. Mit dem RAID-Einrichtungs-Tool kannst Du keine Volumes (Partitionen) einrichten. Wichtig ist vor allem die Einrichtung und Formatierung (am besten mit dem Dateisystem NTFS) der Boot-Partition, bevor Du mit der Installation von Windows XPx64 beginnst. Dazu empfehle ich die Verwendung eines entsprechenden RAID-tauglichen Tools (z.B. Partition Magic 8.05 oder Acronis Disk Director Suite 10).

BernieMuc Wrote:Ich hab´s doch noch geschafft, mit folgender Einschränkung:
Entweder hat XP64 mit SATA-RAID5 ein Problem, oder es liegt doch noch an den Treibern.
Ich habe jetzt ein RAID1 erstellt mit eine dritten Platte die als Spareplatte dient. Die Installation läuft gerade an, die erste Partition ist erstellt und jetzt kommen halt so die üblichen Probleme, die ich hoffentlich auch in Griff bekomme.
Schön, dass Du jetzt weiter gekommen bist als bisher, aber was hast Du vor?
Willst Du nach der erfolgreichen XPx64-Installation das RAID5 mit allen 3 Festplatten wieder herstellen? Das wird Probleme geben...
Außerdem: Wenn Du jetzt eine Platte außerhalb des RAID hast, musst Du im BIOS die richtige HDD-Reihenfolge einstellen (siehe oben).

Viel Erfolg wünscht
Fernando

My current system:
MB: ASUS P5B-E Plus BIOS: 0617
CPU: Intel Core2Duo E6750
RAM: 4x1024 MB Corsair DDR-2 CL4 800 Mhz
HD: 2x250 GB Samsung S-ATA II as Intel ICH8 Raid0
PSU: ATX Xilence Power 600W
VIDEO: Gainward 256 MB Bliss 8600GT PCX
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
2006-07-06, 08:19 PM (This post was last modified: 2006-07-06 08:21 PM by BernieMuc.)
Post: #6
RE: HT1000 +SATA-RAID mit XP64 +Treiberproblem
Hallo Fernando,

danke für die Unterstützung! Mit der Bootreihenfolge hatte ich Dich mißverstanden, aber ich weiß, was Du sagen wolltest. Ich befinde mich noch in diversen Test, rein aus Neugierde und weil ich rein zum täglichen Arbeiten ein anderes System habe. RAID5 unter dem 32bit XP Pro funktioniert ... ergo liegt´s an den Treibern. Das ist leider schade, weil RAID5 eigendlich mein Wunsch war, daher 3 Platten.
Jetzt muß ich aber erst mal einer guten Freundin aus der Patsche helfen, bei der wohl ein heftiges Gewitter (hat ein etwas kleineres Tyan System (2877)) ziemlich Unheil angerichtet hat. Also ihren Speicher, Board, Netzteil und Grafikkarte testen.
Übrigens habe ich jetzt mit dem CD-Creator auch endlich gearbeitet - cooles Tools!
Dir auch alles Gute ... LG, Bernhard
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
Post Reply 


Forum Jump:


User(s) browsing this thread: 1 Guest(s)