Post Reply 
 
Thread Rating:
  • 0 Votes - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Integration der NVIDIA SataRaid-Treiber
2005-12-30, 06:19 PM
Post: #11
 
Hi nochmal!

Quote:Wenn Du kein Raid, sondern nur SATA-Platten am Sil-Controller hast, dürften Deine Probleme ohnehin gering sein, denn auch ohne F6 bzw. integrierte Sata-Treiber müsstest Du Windows XP problemlos installieren können (die SATA-Platten werden dabei wie IDE-Platten angesprochen).

Hm, das kann ich mir nicht recht vorstellen, denn zumindest im bisherigen System (ohne Installation auf der SATA-Platte) wurde diese Platte erst erkannt, als der SATA(wohlgemerkt der SATA-RAID)-Controller-Treiber installiert war. (Obwohl ich tatsächlich kein RAID benutze). Auch mein System-BIOS zeigt mir die SATA-Platte neben den PATA-Platten nicht an (es gibt wohl BIOSe, die das anders machen), sondern nur das SATA-BIOS.
Wenn das Installieren also klappen sollte, dafür dann aber nachher beim Hochfahren keine Platte mehr erkannt wird, wäre ja auch doof... ;-)
(erinnert mich an alte Zeiten, wo nach dem Installieren von Win95 - oder war's 98? - von CD nach dem ersten Windows-Start nicht weiterinstalliert werden konnte, weil Windows noch kein CD-Laufwerk erkannt hat.. :-)

Ciao
Sascha
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
2005-12-30, 06:27 PM
Post: #12
 
Vitraxos Wrote:Hm, das kann ich mir nicht recht vorstellen, denn zumindest im bisherigen System (ohne Installation auf der SATA-Platte) wurde diese Platte erst erkannt, als der SATA(wohlgemerkt der SATA-RAID)-Controller-Treiber installiert war. (Obwohl ich tatsächlich kein RAID benutze). Auch mein System-BIOS zeigt mir die SATA-Platte neben den PATA-Platten nicht an (es gibt wohl BIOSe, die das anders machen), sondern nur das SATA-BIOS.
Hi Sascha,
jetzt, dachdem ich Deine Antwort gelesen habe, fiel mir ein, dass viele Beseitzer eines ASUS A7N8X-E Deluxe darüber klagen, dass ihre SATA-Platten nicht erkannt werden, und dass der "Trick" darin besteht, im BIOS Raid zu aktivieren, obwohl garkein Raid vorhanden ist.
Insofern ist das Bereitlegen einer bootbaren CD mit integrierten Sil SATA-Treibern eine gute Idee.
Einen guten Rutsch ins Neue Jahr wünscht
Fernando
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
2006-01-24, 01:00 AM
Post: #13
BIOS vorher updaten?
Hallo!

Habe ein Riesenproblem mit meinem Rechner, versuche aber erstmal mit dieser Anleitung weiterzukommen.

Oben steht, dass das aktuelleste BIOS (also in meinem Fall mit einem ASUS A8n-Deluxe das 1.0.16 oder so ähnlich) installiert sein muß. Bei ASUS auf der Homepage steht aber, dass man vor der Installation des neuen BIOS die NForce-Treiber 6.65 oder höher installieren muß.

Was soll ich jetzt tun? Erst BIOS oder erst NForce?

Wäre dankbar für jede Hilfe, da ich mittlerweile seit vier Tagen mit einem nicht mehr funktionsfähigen Rechner kämpfe.

Gruß, Ralf.
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
2006-01-24, 09:41 AM
Post: #14
Re: BIOS vorher updaten?
Ralf Wrote:Oben steht, dass das aktuelleste BIOS (also in meinem Fall mit einem ASUS A8n-Deluxe das 1.0.16 oder so ähnlich) installiert sein muß. Bei ASUS auf der Homepage steht aber, dass man vor der Installation des neuen BIOS die NForce-Treiber 6.65 oder höher installieren muß.
Was soll ich jetzt tun? Erst BIOS oder erst NForce?
Du solltest zuerst das BIOS aktualisieren, dann das Betriebssystem mit den neuen nForce SataRaid-Treibern installieren. Grund: der nForce Raid Controller kommt nur dann mit den Treibern aus den aktuellen NVIDIA Treiber-Paketen zurecht, wenn das Raid-BIOS (= Bestandteil des Mainboard-BIOS) mindestens die Version 4.84 hat.

Die Empfehlung von ASUS macht für mich keinen Sinn, denn zum BIOS-Flashen braucht man keine Treiber!

Falls ASUS für Dein Mainboard kein BIOS mit aktualisiertem nVRaid BIOS zur Verfügung stellt, musst Du ggf. auf ein älteres nForce Treiber-Paket ausweichen (v. 6.53).

Viel Erfolg bei der Installation wünscht
Fernando
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
2006-01-24, 10:18 AM
Post: #15
BIOS updaten II
Hallo Fernando!

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

ASUS schreibt, dass man die Treiber vorher updaten soll, damit es nach dem flashen keinen Datenverlust gibt (scheint irgendwas nicht ganz kompatibel zu sein...). Mehr kann ich auch nicht sagen. Da ich aber bereits alles zerschossen habe, kommt es darauf auch nicht mehr an...

Werde es heute Abend auf jeden Fall mal versuchen und hoffe, dass dann alles wieder funktioniert.

Gruß, Ralf.
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
2006-01-24, 03:42 PM (This post was last modified: 2006-02-06 09:54 AM by Fernando.)
Post: #16
Re: BIOS updaten II
Ralf Wrote:ASUS schreibt, dass man die Treiber vorher updaten soll, damit es nach dem flashen keinen Datenverlust gibt (scheint irgendwas nicht ganz kompatibel zu sein...). Mehr kann ich auch nicht sagen. Da ich aber bereits alles zerschossen habe, kommt es darauf auch nicht mehr an....
Hallo Ralf,
welchen "Datenverlust" ASUS meint, ist mir schleierhaft.

Hinweis für das BIOS-Update:
Bevor Du ein neues BIOS aufziehst, solltest Du sicherheitshalber die jetzigen BIOS-Einstellungen auf "Default" zurücksetzen. Andernfalls besteht die Gefahr, dass nicht alle neuen BIOS-Einstellungen richtig übernommen werden. Ggf. sollte der CMOS-Speicher per Jumper auf der Hauptplatine gelöscht und dann der Jumper zurück gesetzt werden. Einzelheiten stehen in Deinem MB-Handbuch.

CU
Fernando

My current system:
MB: ASUS P5B-E Plus BIOS: 0617
CPU: Intel Core2Duo E6750
RAM: 4x1024 MB Corsair DDR-2 CL4 800 Mhz
HD: 2x250 GB Samsung S-ATA II as Intel ICH8 Raid0
PSU: ATX Xilence Power 600W
VIDEO: Gainward 256 MB Bliss 8600GT PCX
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
2006-05-26, 06:39 PM
Post: #17
RE: Integration der NVIDIA SataRaid-Treiber
Hallo,

mir gelingt es leider nicht, den NVIDIA-Treiber als BAD-Kontroller zu aktivieren:

Ich habe sowohl den nvraid, als auch den nvatbus als Kontroller-Treiber hinzugefügt (aus dem Legacy-Ordner der 6.70 Version) und versuche nun den nvatbus als "BAD-Konroller" einzustufen. Allerdings ist "Allgemein" ausgewählt und die Punkte "Kontroller" und "BAD-Kontroller" sind grau dargestellt - somit nicht auswählbar.

Ich habe es bereits mehrfach versucht und peinlich genau darauf geachtet, dass ich KONTROLLER-Treiber wähle - auch mit dem RC2...

Was kann ich noch falsch machen bzw. woran kann das liegen?

Gruß Emmitt
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
2006-05-26, 07:04 PM
Post: #18
RE: Integration der NVIDIA SataRaid-Treiber
Wie es sich anhört hast du garnichts falsch gemacht!

Schicke mir bitte diese Treiber gezippt auf meine Adresse, samt TXTSETUP.OEM

Ich werde es dann checken, was da falsch läuft

Vitali

[Image: wucdcreator.png]
[Image: winfuture.png]
[Image: mysoft.gif]
Visit this user's website Find all posts by this user
Quote this message in a reply
2006-05-26, 07:11 PM
Post: #19
RE: Integration der NVIDIA SataRaid-Treiber
Du brauchst mir die nicht zu schicken, lade selbst grade

Vitali

[Image: wucdcreator.png]
[Image: winfuture.png]
[Image: mysoft.gif]
Visit this user's website Find all posts by this user
Quote this message in a reply
2006-05-26, 07:42 PM
Post: #20
RE: Integration der NVIDIA SataRaid-Treiber
Habe runtergeladen und getestet, mit RC2.

Egal ob aus "legacy" oder aus "sataraid"...
Egal ob "nvraid" und "nvatabus" ein nach dem andere oder beide auf ein mal..

Ich konnte immer mit dem Rechtsklick den "BAD-Konteroller" auswählen ..

Da du ganz bestimmt auf "Kontroller Treiber" geklickt hast, bleibt nur eins übrig. Net Framework hat ein "Schaden"

Deinstalliere es, starte den Rechner neu und installiere Net Framework neu. Am besten eins von diesen beiden hier:
http://www.ryanvm.net/msfn/

Vitali

[Image: wucdcreator.png]
[Image: winfuture.png]
[Image: mysoft.gif]
Visit this user's website Find all posts by this user
Quote this message in a reply
Post Reply 


Forum Jump:


User(s) browsing this thread: 1 Guest(s)